zur Startseite

Versicherungsrecht - Rechtsanwalt André Neumann

Als Fachanwalt für Verkehrsrecht gehört das Versicherungsrecht ebenfalls zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten. Das Versicherungsrecht ist ein schwer zu durchschauendes Rechtsgebiet. Dies stellt der Einzelne meist erst fest, wenn es zu spät ist, nämlich dann, wenn der Versicherungsfall eingetreten ist. Da die Versicherung im Schadensfall oft versucht, sich der Haftung zu entziehen, oder die zu zahlende Leistung zu kürzen, geht dies oft mit hohen finanziellen Einbußen für den Versicherungsnehmer einher.

Daher berate und unterstütze ich Sie gern bei allen versicherungsrechtlichen Fragen, damit Ihnen kein Verlust des Versicherungsschutzes droht. Besonders im Verkehrsrecht, kann es zum Regress der Kfz-Haftpflichtversicherungen kommen, wenn man als Versicherungsnehmer eine Obliegenheitsverletzung, z.B. bei Unfallflucht, Trunkenheitsfahrten etc. begangen hat. Ich übernehme Ihre Vertretung bei Klagen vor Gericht oder setze Ihre Ansprüche außergerichtlich durch.

Versicherungsbedingungen sind für den Laien oft schwer verständlich. Bei Schadensregulierungen im Verkehrsrecht ist es daher notwendig, das Versicherungsvertragsgesetz (VVG), das Pflichtversicherungsgesetz sowie die allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB 2008) genau zu kennen. Über diese Kompetenz verfüge ich und kann Sie im Versicherungsrecht zu Folgendem beraten:

  • Schadensregulierung der Kfz-Haftpflichtversicherungen bei Verkehrsunfällen
  • Regress bei Obliegenheitsverletzungen, Verlust des Schadenfreiheitsrabatts
  • Inanspruchnahme der Teil- und Vollkaskoversicherung
  • Schadensregulierung der privaten Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung sowie Inhaltsversicherung
  • Streit mit der Rechtsschutzversicherung, Deckungszusage für Prozesse u.ä.
  • private Krankenversicherung
  • Streitschlichtung durch den Versicherungsombudsmann
  • Berufsunfähigkeits- und Lebensversicherung